10. Juni 2021

Fünf Tipps, wie du deine Talente und Stärken entdeckst: Wofür wirst du gelobt? (Part 3)

Kategorie:

Okay. Dieser Tipp ist mit Vorsicht zu genießen, denn hier vermischen sich deine Talente mit einer externen Bewertung von außen. Trotzdem ist es hilfreich, dort hinzuschauen und zu beobachten, was sich wiederholt. Wofür erhältst du regelmäßig und von verschiedenen Seiten positive Rückmeldung? Kannst du einen roten Faden darin erkennen?
 

Schärfe deine Wahrnehmung

Häufig ist es so, dass wir für Dinge gelobt werden, die für uns selbstverständlich sind: Dinge, die für uns keine großen Sachen sind, weil wir glauben, dass das alle können. Oft werden wir für die Dinge gelobt, die uns leicht fallen (Siehe auch Tipp Nummer 1). Die positive Anerkennung von außen kann uns helfen, diese Stärken und Qualitäten auch als solche wahrzunehmen. Deshalb: Liste die Dinge auf, für die du gelobt wirst.
 

Die guten ins Töpfchen, die schlechten nicht so wichtigen ins Kröpfchen ...

Deine Liste kannst du jetzt mit dem abgleichen, was dir an deiner Arbeit wichtig ist. Das heißt, nicht alles, was aufgelistet ist, muss automatisch eine Stärke werden, mit der du dich in deiner Rolle als kreative*r Unternehmer*in positionierst. Ich zum Beispiel werde oft für Aufträge gebucht, die eigentlich gestern schon hätten fertig sein sollen. Weil ich schnell Ergebnisse abliefern kann. Trotzdem arbeite ich lieber mit Zeit und Aufmerksamkeit. Aus diesem Grund fokussiere ich mich in meiner Akquise auf meine anderen Stärken. Die Schnelligkeit ist sozusagen das Kaninchen, was ich, wenn es mal notwendig wird, aus dem Hut zaubern kann, für das ich allerdings nicht ausschließlich gebucht werden möchte. Weil ich meine Stärken kenne, kann ich mich bewusst entscheiden, wofür ich stehen will.
 

Hausaufgabe

Markiere in deiner Liste die Stärken, die du an deiner eigenen kreativen Arbeit schätzt. Wie kannst du diese in deinem Portfolio sichtbar machen?

 

Alle Artikel der Talente-und-Stärken-Reihe

Part 1: Was fällt dir leicht?
Part 2: Was hast du als Kind gern gemacht?
Part 3: Wofür wirst du gelobt?
Part 4: Wofür wirst du kritisiert?
Part 5: Folge der Freude

Hast du noch mehr Portfolio-Fragen? Schreib mir gern, dann nehme ich diese gern in den nächsten Blogposts auf.

Kategorien

Newsletter

Du möchtest über neue Posts informiert werden? Hier geht’s zum Newsletter.

Freebie

Für 0,00 Euro

Du möchtest dein Portfolio sofort auf ein professionelles Level heben?

Die Portfolio-Checkliste stellt dir die sechs typischsten Fehler in Design-Portfolios vor und zeigt dir, wie du sie vermeidest. 
Zur Checkliste
Du hast eine Frage zum Thema, möchtest gern einen Kommentar schreiben und/oder dazu diskutieren? Nutze dazu die Kommentarfunktion. Dein Kommentar wird nach dem Absenden öffentlich hier zu sehen sein. Über das Profil-Icon kannst du deine eigenen Kommentare auch als Gast mit Hilfe einer Emailbestätigung wieder löschen.
0 0 votes
Artikel rezensieren
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Für Dich!

Freie Ressourcen für ein gutes Portfolio  

Zur Checkliste
Die Portfolio-Checkliste stellt dir die sechs typischsten Fehler in Design-Portfolios vor und zeigt dir, wie du sie vermeidest. Du möchtest dein Portfolio sofort auf ein professionelles Level heben? Beginne hier. Jetzt in Version 2.0.
Zum Workbook
Finde heraus, was du als kreative*r Unternehmer*in gut kannst und welche Kund*innen das brauchen. Das neue Workbook unterstützt dich, ein konkretes Angebot zu formulieren und dafür passende Zielgruppen zu identifizieren.
Zum Bauplan
Der Portfolio-Bauplan leitet dich Schritt für Schritt durch den Prozess der Portfolio-Erstellung. Du lernst, wie du dein Portfolio von Grund auf konzipierst, zielgerichtest gestaltest und so optimierst, dass du deine gesetzten Ziele auch erreichst.
Franziska Walther, Sehenistgold®
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram