22. Juli 2021

Akquise-Tipp: Plane für ein Jahr

Der Blogpost letzte Woche war ein Plädoyer für »Weitermachen und Nicht-Aufgeben«. Darauf aufbauend zeige ich dir heute, wie langer Atem auch deine Akquise wirksamer macht.
 

Viele Kreative hören zu früh auf

In der Akquise entscheiden Durchhalten und Weitermachen über Erfolg und Misserfolg. Um nachhaltige Akquise-Ergebnisse zu erzielen, ist es deshalb sinnvoll, mindestens für ein Jahr zu planen und diesen Akquise-Plan auch durchzuziehen. Denn die ersten sichtbaren Ergebnisse kommen oft erst zeitverzögert.
 

Warum ist das so?

Akquise macht dich bei deinen Kund*innen sichtbar. Dadurch lernen sie dich und dein kreatives Angebot kennen. Sichtbarkeit entsteht allerdings nicht sofort, sondern erst durch eine kontinuierliche Abfolge von Kontaktpunkten. Bis deine Kund*innen dich und deine kreative Dienstleistung bewusst wahrgenehmen, ist es oft notwendig mehrfach aufzuploppen. Auch der Akquise-Kanal entscheidet mit. Ein persönliches Gespräch sorgt für mehr Sichtbarkeit als ein einzelner Post auf Instagram. Umso persönlicher und näher der Kontakt ist, desto weniger Kontaktpunkte sind notwendig. Gleiches gilt umgekehrt. In den sozialen Medien ist es deshalb ratsam, mindestens einmal wöchentlich regelmäßig und verlässlich über mehrere Monate zu posten, um messbare Ergebnisse zu erzielen.
 

Akquise ist Beziehungsarbeit

Ziel von Akquise ist der Aufbau von Vertrauen. Deine potenziellen Kund*innen sollen dich und dein kreatives Angebot kennenlernen und dessen Wert verinnerlichen. Vertrauen braucht allerdings Momente des Wiedererkennens und Kontinuität, um zu wachsen. Und das braucht Zeit. Ungefähr ein Jahr 😉

 

Diese vier Schritte machen deine Akuise nachhaltig

1. Plane deine Akquise für ein Jahr im Voraus.
2. Baue messbare Meilensteine ein.
3. Evaluiere nach sechs Monaten deine Strategie und optimiere.
4. Halte deinen Plan durch!

 
Hast du noch mehr Portfolio-Fragen? Schreib mir gern, dann nehme ich diese gern in den nächsten Blogposts auf.

Kategorien

Newsletter

Du möchtest über neue Posts informiert werden? Hier geht’s zum Newsletter.

Freebie

Für 0,00 Euro

Du möchtest dein Portfolio sofort auf ein professionelles Level heben?

Die Portfolio-Checkliste stellt dir die sechs typischsten Fehler in Design-Portfolios vor und zeigt dir, wie du sie vermeidest. 
Zur Checkliste
Du hast eine Frage zum Thema, möchtest gern einen Kommentar schreiben und/oder dazu diskutieren? Nutze dazu die Kommentarfunktion. Dein Kommentar wird nach dem Absenden öffentlich hier zu sehen sein. Über das Profil-Icon kannst du deine eigenen Kommentare auch als Gast mit Hilfe einer Emailbestätigung wieder löschen.
0 0 votes
Artikel rezensieren
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Für Dich!

Freie Ressourcen für ein gutes Portfolio  

Zur Checkliste
Die Portfolio-Checkliste stellt dir die sechs typischsten Fehler in Design-Portfolios vor und zeigt dir, wie du sie vermeidest. Du möchtest dein Portfolio sofort auf ein professionelles Level heben? Beginne hier. Jetzt in Version 2.0.
Zum Workbook
Finde heraus, was du als kreative*r Unternehmer*in gut kannst und welche Kund*innen das brauchen. Das neue Workbook unterstützt dich, ein konkretes Angebot zu formulieren und dafür passende Zielgruppen zu identifizieren.
Zum Bauplan
Der Portfolio-Bauplan leitet dich Schritt für Schritt durch den Prozess der Portfolio-Erstellung. Du lernst, wie du dein Portfolio von Grund auf konzipierst, zielgerichtest gestaltest und so optimierst, dass du deine gesetzten Ziele auch erreichst.
Franziska Walther, Sehenistgold®
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram