17. Juni 2021

Fünf Tipps, wie du deine Talente und Stärken entdeckst: Wofür wirst du kritisiert? (Part 4)

Kategorie:

Letzte Woche haben wir auf das Lob von außen geschaut. Doch auch Kritik kann dir helfen, deine Stärken und Talente zu entdecken. Denn manchmal ist eine Ente auch gleichzeitig ein Hase. 😸
 

Einfach umdrehen

Lauf um die Kritik herum und schau von hinten, welche positiven Aspekte darin auch stecken. Wie kann das aussehen? Es kann zum Beispiel bedeuten, dass du im Gegenteil von dem, was du nicht gut kannst, Stärken erkennst. Ich zum Beispiel bin nicht gut darin, in stark hierarchischen Strukturen zu arbeiten. Deshalb habe ich auch noch nie wirklich angestellt gearbeitet. In Teams auf Augenhöhe dagegen fühle ich mich wohl und engagiere mich gern. Das ist eine meiner Stärken. Die Fähigkeit, in hierarchischen Strukturen bis ganz nach oben zu klettern, ist mir nicht wichtig. Deshalb kann ich diese Kritik ohne Zerknirschtheit gehen lassen.

Es kann allerdings auch bedeuten, die Kritik als Potenzial zum Wachsen anzuerkennen. Ich werde in bestimmten Situationen ungeduldig. Auch wenn ich erkenne, dass mit der Ungeduld auch positive Aspekte »mitreisen«, zum Beispiel ein hohes Maß an Engagement, Energie und Fokus, die ich in Projekte einbringe, möchte ich daran arbeiten, mehr Geduld und Gelassenheit zu kultivieren.

 

Scham auflösen

Ehrlich auf die eigenen Schwächen zu schauen, ist nicht einfach. Denn häufig erzeugt das unangenehme Gefühle wie Scham und Angst. Fokussiere dich deshalb auf Kritik, die beschreibt, wie du etwas tust (nicht wie du bist). Denn du bist gut so wie du bist. Die Art und Weise, wie wir etwas machen, können wir dagegen ändern, wenn wir wollen. Müssen wir aber nicht. Alles kann, nichts muss!
 

Hausaufgabe

Notiere dir Situationen, in denen du kritisiert wurdest. Wofür genau wurdest du kritisiert? War die Kritik berechtigt? Wenn ja, welche Stärken stecken darin, wenn du von der anderen Seite darauf schaust? Bevor du die Kritik auf deine Liste schreibst, überprüfe, ob diese gerechtfertigt ist. Denn gar nicht so selten hat die Kritik eher was mit deinem Gegenüber zu tun als mit dir. Ist die Kritik angebracht, nutze sie für dich.

 

PS:

Diese Übung ist nicht dazu gedacht, Verhaltensweisen, die dir nicht dienen, zu rechtfertigen und zu festigen. Deshalb überlege dir parallel auch, was du tun kannst, um mehr so zu handeln, wie du möchtest. Mir hilft es zum Beispiel, anzuerkennen, dass Ungeduld mir nicht dient. Tritt sie auf die Bühne, überlege ich, was sie mir sagen will. Meist ist sie ein Indikator für bestimmte Bedürfnisse. Wenn ich mich um diese kümmere, geht auch die Ungeduld. Für welche Bedürfnisse stehen die Dinge, für die du kritisiert wirst?
 

Alle Artikel der Talente-und-Stärken-Reihe

Part 1: Was fällt dir leicht?
Part 2: Was hast du als Kind gern gemacht?
Part 3: Wofür wirst du gelobt?
Part 4: Wofür wirst du kritisiert?
Part 5: Folge der Freude

 
Hast du noch mehr Portfolio-Fragen? Schreib mir gern, dann nehme ich diese gern in den nächsten Blogposts auf.

Kategorien

Newsletter

Du möchtest über neue Posts informiert werden? Hier geht’s zum Newsletter.

Freebie

Für 0,00 Euro

Du möchtest dein Portfolio sofort auf ein professionelles Level heben?

Die Portfolio-Checkliste stellt dir die sechs typischsten Fehler in Design-Portfolios vor und zeigt dir, wie du sie vermeidest. 
Zur Checkliste
Du hast eine Frage zum Thema, möchtest gern einen Kommentar schreiben und/oder dazu diskutieren? Nutze dazu die Kommentarfunktion. Dein Kommentar wird nach dem Absenden öffentlich hier zu sehen sein. Über das Profil-Icon kannst du deine eigenen Kommentare auch als Gast mit Hilfe einer Emailbestätigung wieder löschen.
0 0 votes
Artikel rezensieren
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Für Dich!

Freie Ressourcen für ein gutes Portfolio  

Zur Checkliste
Die Portfolio-Checkliste stellt dir die sechs typischsten Fehler in Design-Portfolios vor und zeigt dir, wie du sie vermeidest. Du möchtest dein Portfolio sofort auf ein professionelles Level heben? Beginne hier. Jetzt in Version 2.0.
Zum Workbook
Finde heraus, was du als kreative*r Unternehmer*in gut kannst und welche Kund*innen das brauchen. Das neue Workbook unterstützt dich, ein konkretes Angebot zu formulieren und dafür passende Zielgruppen zu identifizieren.
Zum Bauplan
Der Portfolio-Bauplan leitet dich Schritt für Schritt durch den Prozess der Portfolio-Erstellung. Du lernst, wie du dein Portfolio von Grund auf konzipierst, zielgerichtest gestaltest und so optimierst, dass du deine gesetzten Ziele auch erreichst.
Franziska Walther, Sehenistgold®
linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram